Veröffentlichungen

Ehrung und Veröffentlichung von Alters- und Ehejubiläen

Die hessische Landesregierung spricht aus folgenden Anlässen Ehrungen aus:

a) Ehejubiläen

Goldene Hochzeit                     50 Jahre

Diamantene Hochzeit               60 Jahre

Eiserne Hochzeit                      65 Jahre

Gnadenhochzeit                       70 Jahre

Kronjuwelenhochzeit                75 Jahre

 

b) Altersjubiläen

zur Vollendung des                  90. Lebensjahres

zur Vollendung des                  95. Lebensjahres

zur Vollendung des                  100. Lebensjahres

sowie zur Vollendung jedes weiteren Lebensjahres

Der Antrag auf Ehrung der bevorstehenden Ehe- und Altersjubiläen ist von dem Jubilar selbst oder den Angehörigen unter der Beweisurkunde (Geburts- bzw. Heiratsurkunde) mindestens 5 Wochen vor dem Jubiläumstag bei der Stadtverwaltung Münzenberg, Stadtteil Gambach, Hauptstraße 22, Zimmer 7 zu beantragen. Dies gilt nur für Geburts- und Heiratseinträge, die nicht beim Standesamt Münzenberg beurkundet sind!

Wir machen darauf aufmerksam, dass es nur dann möglich ist, die Ehrung bei der Landesregierung zu beantragen, wenn wir rechtzeitig vorher Mitteilungen von den Betreffenden oder Angehörigen erhalten. Es widerspricht dem Sinne der vorgesehenen Ehrungen, die Glückwünsche nachträglich zu überreichen.

Gemäß § 50 Bundesmeldegesetz darf die Meldebehörde folgende Jubiläen zur Veröffentlichung an die Presse übermitteln:

 

    1. Altersjubiläen: 70. Geburtstag, jeder 5. weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag
    2. Ehejubiläen: 50. Ehejubiläum (Goldene Hochzeit) und jedes folgende Ehejubiläum (siehe oben)

      Es besteht die Möglichkeit eine Übermittlungssperre beim Einwohnermeldeamt der Stadt Münzenberg zu beantragen, wenn Sie Ihre Jubiläen nicht in der Presse veröffentlicht haben möchten. Eine formlose schriftliche Antragstellung ist hierfür ausreichend.

 

 

 

Münzenberg, 03.01.2020   
Der Magistrat der Stadt Münzenberg - Einwohnermeldeamt -

Zurück