Veröffentlichungen

Online Bürgerforum zur Dorfentwicklung in Münzenberg (IKEK)

Unter reger Teilnahme der Bevölkerung (Outdoor-Bürgerwerkstätten im Sommer 2020) entstand im Rahmen des Förderprogramms der Hessischen Dorfentwicklung ein „Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept“ (IKEK). Über 200 Vorschläge für Projekte in den vier Stadtteilen Münzenberg, Gambach, Ober-Hörgern und Trais gingen während der ersten IKEK-Phase ein und zeigen, wie wichtig den Menschen die Zukunftsentwicklung in ihrer Heimatstadt ist. Jetzt gibt es einen knapp 200 Seiten starken Konzeptentwurf, den die Verantwortlichen der Bevölkerung vorstellen möchten. Erarbeitet wurde dieser von der IKEK Steuerungsgruppe, den Beteiligten vom Team 360⁰ (IfR Institut für Regionalmanagement Gießen, der Marketing Effekt GmbH Bad Vilbel und Tropp Plan Aschaffenburg) sowie Vertretern der Stadtverwaltung Münzenberg. Die Präsentation erfolgt im Rahmen einer Online-Veranstaltung.
Termin: Samstag, 27.02.21 von 11 bis 13 Uhr.

Neben einer Übersicht der wesentlichen Inhalte des Konzeptes, wird die Priorisierung der IKEK-Einzelmaßnahmen thematisiert. Es ist den Verantwortlichen wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger eine Möglichkeit haben, sich zur gewünschten Umsetzungs-Reihenfolge der anstehenden Projekte zu äußern. „Wir wollen ein Meinungsbild der Münzenbergerinnen und Münzenberger einholen“, so Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer. „Dieses Meinungsbild fließt dann in die finalen Entscheidungen der Stadtverordnetenversammlung zu den einzelnen Projekten ein.“

Auf der Projektliste stehen unter anderem:

In Gambach – Neugestaltung Bürgerplatz, „Transformation“ Bürgerhaus

In Münzenberg – Neugestaltung Marktplatz.

In Ober-Hörgern – funktionale und gestalterische Neufassung „Weehd“

In Trais – Erholungsraum Wetter.

Weitere Projekte sind in den Bereichen Tourismus, Freizeit, Erholung, Klimaschutz, Wirtschaft, Natur und Umwelt angedacht.

Anmeldungen für die Veranstaltung sind ab sofort möglich bei: Janek Eckert per Mail unter: j.eckert@muenzenberg.de. Teilnehmer erhalten dann die notwendigen Zugangsdaten zur Online-Konferenz.

Begleitend zum Online-Forum besteht die Möglichkeit, Informationen zum IKEK-Prozess über die Internetseite der Stadt Münzenberg abzurufen (www.muenzenberg.de). Hier ist der aktuelle Arbeitsstand ab dem 23.02.21 hinterlegt und die Projektideen werden vorgestellt und können ab dann priorisiert werden. Auch ohne eine Teilnahme an der Online-Veranstaltung können Bürgerinnen und Bürger hier eine Priorisierung der Projekte vornehmen. Wer keine Möglichkeit hat, sich digital zu beteiligen, kann seine Vorstellungen schriftlich bis zum 02.03.21 bei der Stadtverwaltung in der Hauptstraße 22 abgeben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?