Veröffentlichungen

Rätselhafte Spaziergänge

Rätselhafte Spaziergänge für die Familie

Fußabdruck im Schnee
Am heutigen Samstag startet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Münzenberg eine besondere Aktion für die kommenden Wochen: Rätselhafte Spaziergänge in allen vier Stadtteilen.
 
Bewegung an der frischen Luft tut gut, hält fit und macht den Kopf frei. Damit das Bewegen draußen Spaß macht, richtig spannend wird und trotzdem Corona konform bleibt, hat das Kinder- und Jugendbüro viele geheime Orte markiert, Codenummern und Codekarten versteckt, die in jedem Stadtteil einen spannenden Spaziergang ergeben. Dieser kann an einem Stück gemacht werden oder auch auf mehrere Tage verteilt. Fünf Wochen lang läuft die Aktion, sodass genug Zeit vorhanden ist, die Spaziergänge in diesem Zeitraum zu verteilen.
 
Und so funktioniert es:
  1. Für jeden Stadtteil gibt es einen Spaziergang mit eigenem Spielzettel.
  2. Auf jedem Spielzettel sind sechs Fotos mit Makroaufnahmen (Nah-Dran-Aufnahmen) von den Orten, die gefunden werden müssen.
  3. Ist ein Ort erkannt, muss dort ein roter Punkt mit dem Krokodil-Logo des Kinder- und Jugendbüros gesucht werden (im Umkreis von etwa 5 Metern). Auf diesem befindet sich einen Zahlencode, der auf dem Spielzettel notiert wird.
  4. So geht der Spaziergang durch den Stadtteil weiter bis alle sechs Orte, alle sechs roten Punkte und damit alle Zahlencodes gefunden sind.
  5. An einer Station ist kein Zahlencode versteckt, sondern eine Codekarte, mit deren Hilfe die Zahlencodes in Buchstaben umgewandelt werden können.
  6. Sind die Buchstaben ermittelt, müssen sie nun noch in die richtige Reihenfolge gebracht werden.
  7. Das Lösungswort hat jeweils einen Bezug zum jeweiligen Stadtteil.
 
Wer die Lösung zusammengepuzzelt hat, kann diese per Post, über den Briefkasten der Stadtverwaltung in Gambach oder per E-Mail an kinderundjugendbuero@muenzenberg.de schicken. Bitte dabei nicht vergessen, Namen, Alter, Adresse und natürlich das Lösungswort selbst anzugeben.
Unter allen Einsender*innen verlost das Kinder- und Jugendbüro vier Wimmelbücher der Stadt Münzenberg, pro Stadtteil eins. Einsendeschluss für die Verlosung ist der 28.02.2021.
Teilnehmen dürfen nur Einwohner*innen der Stadt Münzenberg.
Es dürfen auch die Spaziergänge in den anderen Stadtteilen gemacht werden. Somit hat jede*r bis zu vier Gewinnchancen.
Wer möchte, darf dem Kinder- und Jugendbüro auch gerne ein Foto oder ein selbst gemaltes Bild von der eigenen Reise durch den Stadtteil schicken. Die schönsten werden, wenn dies schriftlich erlaubt wurde, auf der Homepage der Stadt Münzenberg veröffentlicht.
 
Und, weil das sehr wichtig ist: Bitte an die gerade gültigen Beschränkungen der Corona-Verordnung halten.
 
Das Kinder- und Jugendbüro hofft, dass sorgsam mit den Markierungspunkte umgegangen wird. Sollten die roten Punkte doch mal beschädigt oder nicht mehr vorhanden sein, kann dies über kinderundjugendbuero@muenzenberg.de mit Angabe des Ortes und des Stadtteils gemeldet werden.
 
Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.muenzenberg.de/kinderundjugendbuero.html.
Für Fragen steht die Leiterin des Kinder- und Jugendbüros Anja Keil unter 06033/9603-20 gerne zur Verfügung.

Zurück