Veröffentlichungen

Taubenhaus Kinder im Bürgerhaus Gambach

Renovierungsarbeiten im Taubenhaus

Für rund 6 Wochen wird das Gambacher Bürgerhaus die größte Kita der Stadt sein. Kinder und Betreuungs-Team der Kita Taubenhaus sind ab 05. Oktober 2020 dort zu Gast. Notwendig ist die Ausquartierung aus dem Taubenhaus wegen der im dortigen Altbaubereich durchzuführenden umfangreichen Renovierungsarbeiten.

Die nötigen Arbeiten im Altbaubereich des Taubenhauses sollten ursprünglich während des laufenden Kita-Alltags erfolgen. Nach zahlreichen Gesprächen mit den ausführenden Firmen und den Leiterinnen Katrin Neumeier und Dagmar Ende hat die Stadt Münzenberg als verantwortlicher Träger der Kita entschieden, Kindern und Betreuungsteam ein Leben und Arbeiten auf der Baustelle für voraussichtlich 24 Wochen nicht zuzumuten.

Die beauftragten Handwerksbetriebe haben der Stadt Münzenberg zugesichert, die Renovierungsarbeiten so schnell wie möglich durchzuführen. In 6 Wochen – so die Planungen – erstrahlt der Altbaubereich des Taubenhauses in neuem Glanz und kann von den Kita-Kindern wieder in Besitz genommen werden.

„Wir sind überzeugt, dass die Entscheidung, das Taubenhaus komplett zu räumen, für alle Beteiligten die beste Lösung ist“, so Bürgermeisterin Dr. Isabell Tammer. Die Handwerker können das Projekt „Renovierung“ als echte Baustelle zügig innerhalb von 6 Wochen anstelle von 6 Monaten abarbeiten. Für die Kinder entfallen Dreck- und Lärmbeeinträchtigungen. Auch müssen potentielle Gefahrenquellen nicht mit erhöhtem Aufwand abgesichert werden.

Ein besonderes Schmankerl gibt es für die Mittagessenskinder: So lange das Bürgerhaus als Kita fungiert, wird Bürgerhauswirt Gabriel Malleh mit seiner Crew die Verköstigung übernehmen. Der engagierte Gastronom erarbeitet eigens für die zum Essen angemeldeten Taubenhaus-Kinder einen kindgerechten Menü-Plan.

Die Stadt als Träger der Kita Taubenhaus hat die betroffenen Familien informiert und dankt Allen für Ihr Verständnis. Erste Reaktionen aus Elternkreisen waren positiv und bestätigten den Verantwortlichen die Entscheidung zum Wohle von Kindern und der Betreuungskräften.

Ganz wichtig: Der U-3-Bereich im Taubenhaus (Krippe) ist von den Renovierungsarbeiten NICHT betroffen. Dort arbeitet die Kita-Betreuung wie gewohnt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.