Veröffentlichungen

Waldbegehungen im Münzenberger Forst

Samstag, 26. September und Samstag, 17. Oktober 2020

Der Münzenberger Stadtwald steht gut da. Doch Klimawandel und ein teilweise überalterter Baumbestand bringen in den nächsten Jahren massive Veränderungen mit sich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich bei Revierförster Jörg Heßler aus erster Hand informieren. Passend zum Tag des Waldes am Samstag, 26. September 2020, lädt die Stadt Münzenberg zu einer öffentlichen Waldbegehung. Genau genommen zu einer Wald-BEFAHRUNG, denn die Veranstaltung ist als Radtour ausgelegt. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr am Gambacher Forsthaus. Von dort aus werden Waldbereiche angefahren und erläutert. Im Anschluss sind Kaffee und Kuchen für die Waldradler vorbereitet.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist eine vorherige Anmeldung bei der Stadt zwingend notwendig. Ansprechpartnerin ist Stefanie Peter, Telefon: 06033/9603-13 oder per Email unter buergermeister@muenzenberg.de. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt. Anmeldeschluss ist am 14. September 2020.

Wer den Münzenberger Stadtwald lieber zu Fuß erkunden möchte, kann sich für die zweite öffentliche Waldbegehung am Samstag, 17. Oktober 2020 anmelden. Start der zweiten Tour ist ebenfalls um 13:30 Uhr am Gambacher Forsthaus. Revierförster Jörg Heßler wandert auf einem ca. 2 ½ stündigen Rundweg durch Teile des Stadtwaldes und informiert über Besonderheiten und anstehende Veränderungen. Im Anschluss können Erlebnisse und Erkenntnisse bei Kaffee und Kuchen am Gambacher Forsthaus ausgetauscht werden. Auch für die zweite Waldbegehung gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl und die Verpflichtung zur vorherigen Anmeldung. Anmeldeschluss für die Veranstaltung am 17. Oktober 2020 ist 12. Oktober 2020.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?