Polterholz

 

Es darf nun auf die nummerierten Stapel „Polterholz“ geboten werden.

Wer eine oder mehrere Polternummern ersteigern möchte, kann dies mit dem beigefügten Gebotsformular tun. Das ausgefüllte Formular kann entweder per Mail an: info@muenzenberg.de gesandt oder in Papierform in den Briefkasten der Stadtverwaltung, Hauptstraße 22, in Gambach unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummern geworfen werden. Auf dem Gebotsformular sind die Preise pro Stapel ersichtlich. Sie haben die Möglichkeit, die zur Versteigerung stehenden Polter-Stapel vorab im „Dicken Wald“ an der Langen Schneise zu begutachten. Die Esche Polter liegen im „Dünnen Wald“.

Es gelten Mindestpreise, die der Magistrat der Stadt Münzenberg für die Polter festgelegt hat. Die Polter starten mit einem Mindestgebot von 48 Euro pro Raummeter.

Abgabeschluss für die Gebote ist am 21.04.2022, 24:00 Uhr.

Eine Bemerkung noch zum Schluss:

Die Stadt Münzenberg behält sich vor, für eine gerechte Verteilung der Polternummern unter den Steigerern zu sorgen und daher gegebenenfalls auch das zweithöchste Gebot zu akzeptieren.

So möchten wir vermeiden, dass eine Person unter Umständen das komplette Angebot ersteigert.