Die Stadtverordnetenversammlung

Sitzungstermine

Tag Datum Beginn Ort/Stadtteil
Freitag 25. Juni 16:00 Uhr Waldsitzung (Gambacher Forsthaus)
Mittwoch 8. September 20:00 Uhr Kulturhaus Trais (Bürgerhaus Gambach)
Donnerstag 7. Oktober 20:00 Uhr Bürgerhaus Gambach
Mittwoch 10. November 20:00 Uhr DGH Ober-Hörgern
(Bürgerhaus Gambach)
Freitag 17. Dezember 19:00 Uhr Burghotel Münzenberg
(Bürgerhaus Gambach)

Einladungen

Tagesordnung mit Vorlagen/Anträge/Anfragen

Parlamentarier

Stadtverordneter 🛈
Manfred Tschertner
SPD
Stadtverordneter
Rudolf Haas
SPD
Stadtverordneter
Klaus Hoerschelmann
SPD
Stadtverordneter 🛈
Peter Hüttl
SPD 🛈
Stadtverordneter
Norbert Schwab
SPD
Stadtverordnete
Gabriele Sickel
SPD
Stadtverordneter
Matthias Müller
SPD
Stadtverordnete
Andrea Trivilino
SPD
Stadtverordneter
Dirk Eiser
CDU
Stadtverordneter
Stefan Grieb
CDU
Stadtverordneter
Stefan Kaiser
CDU
Stadtverordneter
Daniel Rasser
CDU
Stadtverordneter
Alexander Heise
CDU 🛈
Stadtverordneter
Thorsten Schepp
CDU
Stadtverordneter
Tim Niklas Werner
CDU
Stadtverordneter 🛈
Hans Jürgen Zeiß
CDU
Stadtverordneter 🛈
Ronald Berg
FWG 🛈
Stadtverordneter
Richard Hoppe
FWG
Stadtverordneter
Armin Schaback
FWG
Stadtverordneter
Armin Debus
FWG
Stadtverordneter
Otfried Düringer
FWG
Stadtverordnete
Vera Reisinger
FWG
Stadtverordnete
Birgit Wagner-Glaub
FWG
Was ist die Stadtverordnetenversammlung?
Die Stadtverordnetenversammlung ist die von den Bürgerinnen und Bürgern gewählte Vertretung (Kommunalwahlen) und besteht derzeit aus 23 Mitgliedern.
Als oberstes Organ der Stadt entscheidet sie über alle wichtigen Angelegenheiten und überwacht deren Umsetzung in der Verwaltung. Als wichtig gilt, was - außer den gesetzlich zugewiesenen Aufgaben - aufgrund seiner politischen Bedeutung, seiner wirtschaftlichen Auswirkungen oder als Grundlage für Einzelentscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung für die Stadt Münzenberg ist.
Zuständig ist die Stadtverordnetenversammlung insbesondere für Entscheidungen über
  • den Erlass, die Änderung und Aufhebung von Satzungen,
  • die Aufstellung, Änderung und Aufhebung von Bebauungsplänen und Flächennutzungsplänen sowie
  • die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und den Stellenplan.
Um die Verwaltung kontrollieren zu können, haben die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung Unterrichtungs-, Anfrage- und Akteneinsichtsrechte. Dem parlamentarischen Brauch entsprechend stellt die stärkste Fraktion die Stadtverordnetenvorsteherin/den Stadtverordnetenvorsteher. Sie/er wird in der Regel in der ersten Sitzung nach der Kommunalwahl (konstituierende Sitzung) gewählt.
Die Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung sind in der Regel öffentlich.